Der Landarzt - Asyl
ZDF 04.04.2015 / 13:10 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Hans Werner

  • Musik: Thom Eggert

Auf dem Hof von Jens und Ines Halling hat sich ein ungebetener Gast eingeschlichen: Die 14-jhrige Franzi Hansen ist ausgebxt, sagt aber nicht, woher sie kommt.

Sie ist krank, und der besorgte Jens besteht darauf, das Mdchen zu Dr. Bergmann zu bringen. Schnell stellt sich heraus, dass sie polizeilich gesucht wird, weil sie aus einem Heim getrmt ist. Auf ihrer Flucht hat sie sich mit Hanta-Viren infiziert.

Ines und Jens wrden sie erst einmal bei sich aufnehmen, obwohl Ines von der frechen Gre nicht so angetan ist. Da die Krankheit meldepflichtig ist, steckt Jan in der Bredouille, aber auf Bitte von Jens verschafft er Franzi bei den Hallings etwas Zeit. Dass Franzi gut mit Tieren umgehen kann, registriert Jens sehr wohlwollend. Doch leider passiert ihr ein kleines Missgeschick mit schwerwiegenden Folgen.

Hinnerk und Gertrud wollen endlich Peter in Frankfurt besuchen, aber die Reise mit der Bahn ist sehr teuer. Unabhngig voneinander beginnen beide deshalb "heimlich" Fahrstunden zu nehmen: Hinnerk mit Jan und Gertrud mit Anja. So richtig scheinen sie fr das Lenken eines Fahrzeugs aber nicht geschaffen zu sein. Doch dann steht morgens Paul, das Pferd vom Doktor, in ihrem Garten: Die zwei zgern keinen Moment und nehmen mit Anjas Wagen die Verfolgung auf.

Jan wundert sich, dass seine Arzthelferin Anja nicht zur Arbeit erscheint. Von Gertrud erfhrt er, dass Anja krank ist - und bei ihnen wohnt. Zwar hat Jan groes Mitleid, als Anja ihm erzhlt, dass Erik sie betrogen hat. Aber richtig krank ist sie schlielich nicht. Was Jan nicht ahnt, ist, dass Erik ausgerechnet mit Olivia fremdgegangen ist. Die Stimmung im Hause Bergmann und auch in der Praxis ist durch den Konflikt ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Auch Maren ist genervt, weil Olivia ihrer Aufgabe als Au-Pair nicht mehr gerecht wird. Als Anja Olivia schlielich gesteht, dass sich ihre Gefhle fr sie gendert haben, beschliet die Brasilianerin, nach Hause zurckzugehen. Wer kmmert sich jetzt um Louisa?