Der Landarzt - Entfhrt
ZDF 21.02.2015 / 13:10 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Hartwig van der Neut

  • Musik: Thom Eggert

Cathrin Peters, eine Urlauberin, die bei Maren Jantzen im Gasthof einquartiert ist, kippt auf der Terrasse um. Dr. Jan Bergmann wird gerufen und stellt fest, dass sie vllig dehydriert ist, obwohl sie kurz vorher vier groe Saftschorlen bestellt hatte. Als Grund dafr vermutet Jan eine sehr seltene Krankheit, die Wasserharnruhr. Cathrin Peters ist von dem engagierten und attraktiven Landarzt sehr angetan und begibt sich nur allzu gern in seine Behandlung. Auch in Deekelsen fllt die Fremde auf: Sie kauft riesige Blumenstrue fr 300 Euro und schenkt den Polizisten Dieter Paetz und Nico Bock, die ihr einen Strafzettel verpassen wollen, rote Rosen. Immer wieder sucht sie Jans Nhe, der sie daraufhin beunruhigt an seine Kollegin Dr. Garcia verweist. Gekrnkt und aggressiv droht die Zurckgewiesene Jan, ihn wegen sexueller Belstigung anzuzeigen, doch Jan verweist sie des Grundstcks. Am Abend stellt Maren pltzlich fest, dass die kleine Louisa spurlos verschwunden ist.

Hallings haben Hinnerksens zur Einweihung ihres neuen Auen-Whirlpools eingeladen. Um die ganze Sache noch ein wenig zu verfeinern, gibt Hinnerk einen besonderen Aufguss aus Krutern ins Wasser. Am nchsten Tag leiden alle vier unter unangenehmen Juckbeschwerden in uerst empfindsamen und intimen Krperbereichen. Zunchst versucht jeder der vier, seine Beschwerden verschmt zu verbergen. Aber Jens und Ines finden sich schlielich bei Dr. Garcia wieder, die eine niederschmetternde Diagnose stellt: Sie leiden an Trichomonaden, Geieltierchen, die sich meist sexuell bertragen. Whrend Ines sich verzweifelt fragt, ob Jens fremdgegangen sein knnte, gibt Jens zu, dass er das Wasser nicht gechlort hat.

Prof. Dr. Osterloh geht es aufgund seiner Parkinsonerkrankung immer schlechter. Bald wird er die Klinikleitung abgeben mssen. Deswegen kontaktiert er Professor Heinrich Bergmann, der gute Kontakte hat. Doch dieser dient ihm ohne dessen Wissen seinen Sohn Jan als Nachfolger an. Weil sich auch Dr. Heider um den Posten bemht und Jan fr seine Bewerbung Erfolg wnschen will, fliegt das "Missverstndnis" auf. Es kommt wieder einmal zum Streit zwischen Vater und Sohn.