Wilsberg - Kein Weg zurck
ZDF 03.01.2015 / 20:15 Uhr
  • Regie: Martin Enlen

  • Musik: Matthias Weber

  • Kamera: Philipp Timme

Ekki steckt in einer Midlife-Crisis. Sehr zum Leidwesen von Wilsberg und Alex. Als mitten in der Nacht Kamilla Marks, die Inhaberin des Schlosshotels Markshof, von einem Unbekannten mit einem Jagdgewehr angeschossen wird, bekommt Alex einen schwierigen Mandanten: Enno Fellner, Busfahrer und Fremdenfhrer im Mnsteraner Umland. Er ist nach einer lngeren Haftstrafe wieder auf freiem Fu und soll Kamilla Marks vor langer Zeit vergewaltigt haben. Er wehrt sich nun mit rechtlichen Schritten gegen die Vorwrfe, er habe Kamilla Marks in jener Nacht umbringen wollen. Die Hotelchefin hat den Anschlag mit Verletzungen berlebt. Fellner gert ins Visier der Ermittlungen von Kommissarin Springer.

Hier wittert Wilsberg Ablenkung fr seinen berufsmden Freund. Alex zuliebe schleust Wilsberg Ekki als unbedarften Busreisenden bei Fellner ein, um diesem auf den Zahn zu fhlen. Gleichzeitig beginnt er mit seinen eigenen Ermittlungen. Ekki und Alex sind sich schnell einig - Enno Fellner ist unangenehm, aggressiv und potenziell gefhrlich. Beide vermuten, dass er sich endgltig an der Hotelchefin hatte rchen wollen. Doch Wilsberg lsst sich nicht berzeugen. Er forscht tiefer in Kamilla Marks Vergangenheit nach und findet heraus, dass sie eine pathologische Lgnerin ist. Wilsberg fhlt sich in seinem Verdacht besttigt: Fellner muss unschuldig sein.

Doch pltzlich stt Ekki, noch immer als Bustourist getarnt, auf eine Leiche. Kamilla Marks liegt stranguliert im Mnsterlnder Moor. Alle Zeichen deuten darauf hin, dass Wilsberg sich geirrt haben muss und Fellner seinen ursprnglichen Plan zu Ende gebracht hat. Wilsberg muss nun versuchen, Fellners Unschuld gegen alle Widerstnde zu beweisen und den wahren Mrder von Kamilla Marks dingfest zu machen. Aber liegt Wilsberg mit seiner Vermutung wirklich richtig oder hilft er einem kaltbltigen Mrder zur Freiheit?