Rosa Roth - Geschlossene Gesellschaft
ZDFneo 14.12.2014 / 20:15 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Carlo Rola

  • Musik: Georg Kleinebreil

  • Kamera: Frank Kuepper

Nach einer feucht-frhlichen Nacht finden die Internatsschler Mark und Enea die tote Jinny im See. Sie ist offenbar ertrunken. Eine Verletzung an ihrer Stirn stammt vom Sturz oder entstand durch Fremdeinwirkung. Die ganze Schule ist entsetzt, Schler wie Lehrerschaft sind elektrisiert.

Jinny war die Tochter von Schuldirektor Wagner, der mehr um den Ruf der Schule besorgt als erschttert ber den Tod seiner Tochter zu sein scheint. Fr ihn ist es ein Unglcksfall, polizeiliche Ermittlungen lehnt er strikt ab.

Rosa Roth stt bald auf Ungereimtheiten, die sie an der Unfalltheorie zweifeln lassen. Das auf dem Bootssteg gefundene Kokain entpuppt sich als Backpulver, und das Alibi einiger Schler scheint zweifelhaft. Ebenso erregt die Tatsache ihr Interesse, dass ausgerechnet an dem Tag, an dem die Tote gefunden wurde, eine innerschulische Untersuchung gegen den Geschichtslehrer Maiwald anberaumt war, der ein Verhltnis mit der toten Schlerin gehabt haben soll. Aber seine Kollegin Harder gibt ihm ein Alibi, sie will in der fraglichen Nacht bei ihm gewesen sein.

Mehr und mehr brckelt die scheinbare Allianz der Schler, es werden Freundschaften und Feindschaften erkennbar. Aussagen enttarnen die Tote als intelligente aber rcksichtslose Mitschlerin, die fr ihre Vergngungen andere missbrauchte und dabei "ber Leichen" ging.