Der Landarzt - Falsch gewickelt
ZDF 20.12.2014 / 13:55 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Frauke Thielecke

  • Musik: Thom Eggert

Ein besonderer Patient kommt zu Landarzt Dr. Jan Bergmann in die Praxis: Eckart Kunze hat schon viele Jahre Herzbeschwerden, doch niemand nimmt seine Symptome ernst. Er droht, seinen Job zu verlieren, wenn er keine Krankschreibung vorlegt. Die Beziehung zu seiner Partnerin Daria leidet auch schon unter Eckarts stndigem Herzrasen und seiner Atemnot. Gemeinsame Urlaube mssen immer an der See stattfinden, und auch Darias Kinderwunsch schlgt Eckart mit der Begrndung, um ein Kind knne er sich krperlich gar nicht kmmern, stndig aus. Nach einem erneuten Anfall lsst Jan Eckart in der Hans-Christian-Andersen-Klinik untersuchen, denn ein Langzeit-EKG hat auch keinen klaren Befund geliefert. Wider Erwarten bringen allerdings auch die weiteren Tests keine neuen Erkenntnisse. Daria ist glcklich: Eckart ist gesund, endlich haben sie es schwarz auf wei, doch Eckart rastet aus. Erst einmal hat ihn der Klinikaufenthalt groe berwindung gekostet, und dann halten ihn alle fr einen Hypochonder? Kann Jan dem Mann helfen?

Jens Halling kommt mit der Quarkproduktion fr den gemeinsamen Hofladen mit Hinnerksen nicht mehr nach und streckt den selbstgemachten Kruterquark heimlich mit Ware aus dem Supermarkt. Als Polizist Nico Bock bei seinem Kollegen Dieter und dessen Partnerin Carola zum Abendessen eingeladen wird, hat es ihm besonders der frische Kruterquark aus dem Hofladen angetan. Nachts liegt Dieter mit einer heftigen Magenverstimmung im Bett, und auch Nico scheint es nicht anders zu gehen, wie sein Auftritt mit Blaulicht vor der Landarztpraxis am nchsten Morgen eindrcklich unter Beweis stellt. Die Polizisten wollen den vermeintlich verdorbenen Quark im Hofladen sicherstellen, doch Hinnerk kann ihn gerade noch rechtzeitig verstecken. Nico verbeit sich geradezu in die Akte "Kruterquark", und Jens und Hinnerk stecken tief im Schlamassel.

Maren hat Zahnschmerzen, daher lsst sie sich schweren Herzens berreden, die kleine Louisa zu ihrer Mutter Doris und Heinrich Bergmann in den Gasthof zu bringen. Die beiden wollen auf ihr Enkelkind aufpassen, doch dort angekommen, berschttet Maren sie mit Anweisungen: Milchkhlung, Temperaturmagaben und Befeuchtungskriterien fr Waschlappen, alles muss stimmen. Doris und Heinrich fhlen sich vor den Kopf gestoen.