Kommissarin Lucas - Das Verhr
22.04.2006 / 20:15 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Thomas Berger

  • Produzent: Molly von Frstenberg, Harry Kgler

  • Produktionsfirma: OLGA FILM GmbH

  • Buch: Christian Jeltsch , Thomas Berger

  • Musik: Dieter Schleip

  • Kamera: Torsten Breuer

  • Szenenbild: Peter Robert Schwab

  • Schnitt: Monika Abspacher

  • Jahr: Deutschland 2005

Irgendwann trifft es fast jeden Kommissar: Bei einem bewaffneten Bankberfall mit Geiselnahme sieht Kommissarin Lucas (Ulrike Kriener) keinen anderer Ausweg, als den Tter niederzuschieen. Opferschutz vor Tterschutz lautet diegesetzliche Legitimation dieser Amtshandlung, doch die Bilder des Toten werden die Kommissarin noch lange in ihren Trumen verfolgen und dies in einer Lebensphase, wo es fr sie noch den Tod ihres komatsen Ehemanns zu verarbeiten gilt. Aber auch jetzt fehlt die Zeit zum Durchatmen. Der elfjhrige Oskar Mayerhoff (Hayo Bertram) wurde entfhrt. Bei der Lsegeldbergabe gelingt es dem Team um Kommissarin Lucas sehr schnell, den vermeintlichen Tter dingfestzu machen. Doch der 27-jhrige Markus Welke (Marek Harloff), BWL-Student aus kleinbrgerlichen Verhltnissen, bestreitet die Tat vehement. Die forensische Spurensicherung und die Zeugenaussagen sprechen dagegen eine eindeutige Sprache. Doch auch nach etlichen Verhren schweigt sich Markus aus, verweigert die Bekanntgabe des Ortes, wo er den Jungen versteckt hlt. Mit allen ermittlerischen und rhetorischen Tricks versucht Kommissarin Lucas, Markus aus der Reserve zu locken. Vergeblich! Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, da Oskar nicht mehr lange ohne Nahrung im Versteck durchhalten wird. Diesen Umstand will sich Markus zunutze machen und versucht erpresserisch eine Strafmilderung auszuhandeln. Eine Zerreiprobe fr das gesamte Team. ffentliche und polizeiinterne Forderungen werden laut, die gesetzlichen Bestimmungen zu umgehen, den Tter auch mit Gewalt unter Druck zu setzen. Die Frage steht im Raum, warum hier nicht auch Opferschutz vor Tterschutz anzuwenden ist, denn alle wissen, der Junge hat nur noch wenige Stunden zu leben, wenn der Tter nicht endlich sein Schweigen bricht?