Der erste Tag
3sat 16.10.2018 / 20:15 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Andreas Prochaska

  • Buch: Susanne Freund

  • Jahr: Österreich/Frankreich 2008

Niederösterreich, Bezirk Horn, um genau 4.05 Uhr morgens: In einem tschechischen Kernkraftwerk wird ein Störfall der Alarmstufe rot registriert. Das Krisenkoordinationszentrum des österreichischen Bundesministeriums löst Strahlenalarm aus. Die Behörden reagieren professionell und sind doch mit einer Katastrophe konfrontiert, der man in keiner Übung gerecht werden kann. Es wird von der Wetterlage abhängen, wo die aufziehende Gewitterfront ihre hochkonzentrierte Radioaktivität abregnet. Dann zeigen neue Werte, dass der Gau noch viel größer ist, als ursprünglich angenommen.

Regisseur Andreas Prochaska entwirft in seinem Fernsehfilm "Der erste Tag" mit beklemmender Authentizität ein Katastrophenszenario, das sich in Realität genauso hätte abspielen können.