Rosa Roth - Flucht nach vorn
ZDF 12.03.2005 / 20.15 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Carlo Rola

  • Produzent: Oliver Berben

  • Produktionsfirma: Moovie Filmproduktion

  • Produktionsleiter: Thomas Rohde

  • Buch: Nicholas J. Schofield

  • Musik: Georg Kleinebreil

  • Kamera: Frank Kpper

  • Schnitt: Friederike von Normann

  • Jahr: Deutschland 2005

Nach der Festnahme des Doppelmrders Stepanic ist es zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen. In aller Rcksichtslosigkeit versucht der Verhaftete die Flucht aus einer Klinik. Dabei wird er von Jrgen Rder in akuter Notwehr erschossen. Whrend LKA-Mann Steinkopf, der, anders als Rosa Roth, in Stepanic einen geluterten Kronzeugen sah und das Verhngnis durch dessen eher halbherzige Bewachung ungewollt selbst heraufbeschworen hat, den unter Schock stehenden Rder ob seines beherzten Eingreifens kritisiert, stellt sich Rosa hinter ihren Kollegen. Sie ahnt nicht, dass Steinkopf und sie sich anderenorts unter hnlich dramatischen Umstnden sehr bald wieder begegnen werden. Rosa Roth macht sich noch am gleichen Abend zu einem vermeintlich beschaulichen Wochenende in eine kleine Pension am Mritzsee auf. Dort wird sie jedoch niemals eintreffen, denn unterwegs luft ihr ein junger Mann, der offenbar vor einer Gruppe von Verfolgern in Todesangst quer durch die Wlder geflchtet ist, direkt vor den Wagen. Rosa Roth fhrt mit dem Schwerverletzten auf der Suche nach einem Arzt ins nchst gelegene Dorf. In der Dorfschnke von Meldorf, wo ihr wegen ihres Begleiters sofort blanker Hass entgegenschlgt, kann sich Rosa nur mit Waffengewalt etwas Respekt verschaffen und den Jungen so vor weiteren bergriffen schtzen. Whrend der junge Mann, bei dem es sich um den Dnen Anders Gustaffsen handelt, von dem herbeigerufenen Dr. Julius Salm medizinisch notversorgt wird, erfhrt Rosa, dass die Dorfgemeinschaft Gustaffsen im Verdacht habe, vor einigen Jahren eine junge Frau ermordet zu haben. Es konnte ihm aber damals nichts nachgewiesen werden. Und nun sei er seit kurzem zurck und wieder werde eine junge Frau vermisst. In beiden Fllen deuten die Indizien auf den Dnen, dessen jngst verstorbene Gromutter im Dorf gelebt und ihm ihr Haus vermacht hatte. In Rosa Roth aber regt sich der Verdacht, dass dieser Fall vielleicht doch nicht so einfach liegt, wie es einige im Dorf gerne shen. Harald Frster, der junge Landpolizist, untersttzt Rosa bei ihrer Suche nach der Wahrheit und der vermissten Maria Bacher. Whrend sich Dr. Salm berwiegend in Andeutungen ergeht und der Brgermeister Andreas Flade eher berfordert wirkt, gibt sich die Gastwirtin Dagmar Stockmann erst gar keine Mhe, ihre ablehnenden Gefhle gegenber Rosa Roth zu verbergen. Als in der Nacht nicht nur der besorgte Kubik sondern berraschend auch Steinkopf in der Dorfschnke von Meldorf eintreffen, um Rosa Roth zu untersttzen, fehlt noch immer jede Spur von Maria. Auch deren Mutter Manuela ist ratlos. Ist Maria das Opfer eines Gewaltverbrechens geworden? In welchem Verhltnis steht ihr mysterises Verschwinden zu dem schon lnger zurckliegenden Mord an einer anderen jungen Frau? Und welche Verstrickungen gilt es dabei aufzuklren? Diese Fragen werden in dieser Nacht zu beantworten sein, wenn es berhaupt eine Chance geben soll, Maria noch lebend zu finden.