Der Landarzt - Florians Flucht
ZDF 19.04.2014 / 13:10 Uhr
  • Regie: Mike Zens

  • Musik: Thom Eggert

Dr. Jan Bergmann und Maren Jantzen sind sich eigentlich einig: Maren muss endlich mit ihrem Sohn Florian ber ihre Beziehung sprechen. Beide sind glcklich miteinander und wollen aus ihrer Liebe kein Geheimnis machen. Doch Maren zgert, denn Florian hat auf frhere Beziehungsversuche oft mit Boykott und Trotz reagiert. Ein erster, zaghafter Versuch endet tatschlich damit, dass Florian auf seinen Vater zu sprechen kommt. Als der Junge dann noch beobachtet, wie Jan und Maren sich kssen, packt er seinen Rucksack und luft weg. Jan wirft daraufhin Maren vor, hysterisch zu reagieren, worauf diese ihm an den Kopf wirft, dass sie bisher auch ohne seine Erziehungsratschlge gut ausgekommen sei. Der erste Krach ist die Folge. Maren sucht ganz Deekelsen erfolglos nach Florian ab, als sie von ihrer Mutter Doris erfhrt, dass er einen Abschiedsbrief hinterlassen hat. Auch Jan macht sich mit Hilfe von Florians Lehrer Lukas Freisen auf die Suche nach dem Jungen, er fhrt sogar bis nach Hamburg. Erst ein Anruf der Polizisten Sven Olsen und Dieter Paetz am nchsten Morgen gibt Hoffnung, versetzt Maren und Jan aber auch in Angst und Schrecken: Florian hat Claas Mosers Yacht gekapert und fhrt damit auf der Schlei.

Dr. Bergmanns Sprechstundenhilfe Frau Stock geniet die Alleinherrschaft in der Praxis und versucht auf subtile Art und Weise zu verhindern, dass Jan eine zweite Kraft einstellt: Sie nimmt einfach keine Patienten mehr an. Auch Hinnerksen bekommt fr seine Frau Gertrud keinen Termin, obwohl er sich ernsthaft Sorgen um sie macht. Als Gertrud sich auch noch den Fu verstaucht, nimmt Frau Jrgens die Sache in die Hand und informiert Jan. Dieser wundert sich mittlerweile ohnehin ber das leere Wartezimmer, doch Frau Stock hat stets gute Ausreden parat. Der Landarzt macht bei seiner ehemaligen Arzthelferin einen Hausbesuch. Er bedauert Gertruds Kndigung noch immer sehr und erfhrt durch Hinnerksen von Frau Stocks Heimtcke. Den Verdacht, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, hatte er auch schon, doch es fehlen ihm die Beweise.