Kommissar Stolberg - Blutsbrder
ZDF 15.03.2014 / 21:45 Uhr
  • Regie: Andi Niessner

  • Musik: Fabian Rmer

  • Kamera: Philipp Kirsamer

Hauptkommissar Martin Stolberg geht in Richtung einer Baustelle, wo bereits uniformierte Polizisten und Spurensicherer ihre Arbeit aufgenommen haben. Dr. Hannah Voskort kniet neben der Leiche eines jungen Mannes, die zwischen Mll liegt. Ein Einschussloch klafft in der Brust des Toten. Ersten Erkenntnissen zufolge ist der Fundort nicht identisch mit dem Tatort. Das Opfer war kein unbeschriebenes Blatt: Der 20-jhrige David Rahn, der Schrecken des Viertels, war erst am Tag seines Todes aus dem Gefngnis entlassen worden.

Erste Ermittlungen im persnlichen Umfeld des Opfers fhren Kommissar Stolberg und sein Team zu einem Jugendclub, in dem David Rahn verkehrte. Von Blent, einem engen Freund, erfhrt Stolberg, dass David sich nach seiner Haftentlassung mit einigen Jugendlichen in einem Forst getroffen hatte, um seine neu gewonnene Freiheit zu feiern. Andi Ehrmann, Leiter des Jugendclubs und selbst ein ehemaliger Hftling, war jedoch wenig begeistert darber, dass David wieder den Kontakt zu Blent und den anderen Jugendlichen suchte, um sie erneut in kriminelle Machenschaften zu verwickeln. Blutspuren unweit der Feiersttte im Forst lassen keinen Zweifel zu, dass es sich dabei um den Ort handelt, an dem David Rahn erschossen wurde. Auch ein Verdchtiger ist schnell gefunden: In der Nhe des Tatortes wird Marcel Kaminski mit einem blutverschmierten Handy aufgegriffen - es handelt sich dabei um das Blut des Mordopfers. Der Junge wurde jahrelang von David Rahn schikaniert, doch zu den Mordvorwrfen schweigt er eisern. Aber auch Marcels Vater Gregor Kaminski htte allen Grund gehabt, David abgrundtief zu hassen, war er doch an einem Raubberfall auf den Kiosk der Kaminskis beteiligt, bei dem Gregors Ehefrau Daniela schwer verletzt wurde.

Ein KTU-Befund gibt dem Fall schlielich eine entscheidende Wendung: Die Kugel, die David Rahn ttete, stammt aus der gleichen Waffe, die bei dem Raubberfall auf den Kiosk der Kaminskis zum Einsatz kam. Fr Kommissar Stolberg lsst dies nur einen Schluss zu: Offensichtlich hat Davids damaliger Komplize ihn aus dem Weg gerumt.