Befreite Zone
Kinostart: 13.05.2004
rbb 14.11.2004 / 22.30 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Norbert Baumgarten

  • Produzent: Frank Lprich, Katrin Schlsser

  • Produktionsfirma: Film, JUNIFILM

  • Redaktion: Cooky Ziesche

  • Buch: Norbert Baumgarten

  • Musik: Jrgen Ehle

  • Kamera: Christine A. Maier

  • Szenenbild: Juliane Friedrich

  • Kostüm: Katrin Berthold

  • Ton: Tino Degen

  • Schnitt: Jrgen Winkelblech

  • Jahr: Deutschland 2002

Blauugig und zu jedem Risiko bereit durchleben - und durchlieben - die Brger Ssslens den Aufschwung Ost und bekommen ihn am Ende auch beinahe zu fassen. Micha und Sylvia trumen von Kindern und einem Haus mit Fubodenheizung. Liebe und Heiratsplne sind perfekt - nur: Micha betrgt Sylvia mit ihrer besten Freundin Kerstin und Sylvia betrgt Micha mit dem Fuballspieler Ade. Ade, von den Ssslenern liebevoll "Blondi" genannt, ist schwarz und der Star des rtlichen Fuballvereins, seine Tore machen das kleine Stdtchen innerhalb einer Saison weit ber die Grenzen Brandenburgs berhmt. Und mit dem Aufschwung kommt auch Bewegung in das Leben der Ssslener. Sylvias Vater Rolf berwindet durch den Verkauf von Fan-Artikeln endlich sein anhaltendes Tief im Beruf und im Ehebett. Seine Frau Brbel frnt trotzdem weiter ihrem Verhltnis mit dem Schuldirektor. Michas Vater Otto, der einflussreichste Bauunternehmer der Stadt und Prsident des Fuballvereins, hat mit Kompromisslosigkeit, Durchsetzungsvermgen und "kreativer Buchfhrung" das Fundament fr den sportlichen und wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt geschaffen. Dies bringt ihn schlielich hinter Gitter - und seine Inge, die einzige treue Frau im Ort, zum Weinen. Der Kollaps des Systems folgt auf dem Fue, doch am Ende wird alles gut, aber - Harmonie hat ihren Preis.