Tatort: Der Welten Lohn
ARD 01.11.2020 / 20:15 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Gerd Schneider

  • Buch: Boris Dennulat

  • Musik: Gary Marlowe

  • Kamera: Cornelia Janssen

  • Jahr:

Im Tatort: Der Welten Lohn geraten die beiden Stuttgarter "Tatort"-Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz in den Kampf zwischen einem machtbewussten Konzernchef und dessen zum Paria gewordenen Ex-Mitarbeiter.

Als die Personalchefin eines Stuttgarter Unternehmens tot im Wald gefunden wird, beginnen die Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz ihre Ermittlungen in der Firma. Keine besonderen Vorkommnisse, bekommen sie zu hren dabei verschweigt Vorstandschef Joachim Bssler seinen Konflikt mit dem ehemaligen Mitarbeiter Oliver Manlik. ber drei Jahre lang sa der als Bauernopfer der Firma wegen Korruption in den USA im Gefngnis. Nun ist er wieder im Land und will sein Leben zurck. Das private liegt in Trmmern, seine Frau Caroline hat jegliches Vertrauen zu ihm verloren und auch der Sohn weicht ihm aus. Wenigstens bei der Firma will Oliver Manlik etwas erreichen. Wiederanstellung und Entschdigung fr die Haftzeit sind fr ihn das Mindeste. Bsslers konsequente, auf Effizienz getrimmte Zurckweisung stachelt seine Rachegefhle immer weiter an. Als ein Sprengstoffattentat auf den Wagen des Vorstandschefs verbt wird, ist der berzeugt, dass Manlik der Tter ist. Pltzlich kommt es ihm gelegen, dass Manlik fr die Kommissare als Hauptverdchtiger im Fall der Personalchefin gilt. Allerdings - Beweise dafr haben Thorsten Lannert und Sebastian Bootz dafr noch nicht gefunden. Aber es ist ihnen klar, dass sie eine Eskalation des Kampfs zwischen dem immer verzweifelteren Oliver Manlik und dem von wenig Skrupeln belasteten Joachim Bssler verhindern mssen

Drehbuchautor Boris Dennulat und Regisseur Gerd Schneider verwickeln die Stuttgarter Kommissare in einen immer weiter eskalierenden Fight zwischen einem Firmenchef, dessen Wertesystem sich ganz am geschftlichen Erfolg ausgerichtet hat, und einem ehemaligen Mitarbeiter, der nicht damit rechnete, dass sich dieses Wertesystem gegen ihn richten wrde. Barnaby Metschurat spielt diesen Gescheiterten zwischen selbstzerstrerischer Implosion und verzweifelter Explosion, die sich an Stephan Schads glaubwrdiger Mischung aus khler Hitzigkeit bricht. 

Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD Mediathek verfgbar.