Mein Altweibersommer
ARD 12.08.2020 / 20:15 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Dustin Loose

  • Buch: Beate Langmaack

  • Musik: Drbeck & Dohmen

  • Kamera: Clemens Baumeister

  • Jahr: D 2020

Man mag es kaum glauben: Iris Berben feiert am 12. August ihren 70. Geburtstag! In dem Fernsehfilm Mein Altweibersommer schlpft die preisgekrnte Schauspielerin in das lebensechte Kostm eines Bren und damit in eine ihrer ungewhnlichsten Rollen ihrer auerordentlichen Karriere. Ebba, eine beeindruckende Frau mitten im Leben, begibt sich auf eine nicht ungefhrliche Suche nach einer verborgenen Seite ihrer selbst und nimmt sich eine heimliche Auszeit von ihrer harmonischen Ehe. Neben Iris Berben brilliert Rainer Bock in der Rolle des Ehemanns, der ihr schweren Herzens den Raum dafr lsst. Vielschichtig und sensibel erzhlt Dustin Loose die mit exzellenten Bildern ausgestattete Geschichte nach einem Drehbuch der mehrfachen Grimme-Preistrgerin Beate Langmaack.

Ebba Bornkamp (Iris Berben), eine Frau in den Lebensjahren, die man wohlwollend die besten nennt, erlebt einen verstrend realistischen Traum, genauer gesagt, einen Albtraum: Sie bringt ein Brenjunges zur Welt! Wenige Tage spter reist sie mit ihrem Mann Markus (Rainer Bock) zu Freunden (Leslie Malton, Martin Brambach) an die Ostsee. Als Ebba bei einem Spaziergang am Strand zufllig auf einen kleinen Wanderzirkus trifft, holt der Traum die erfolgreiche Geschftsfrau ein - anders, aber nicht minder ungewhnlich. Der charmante Zirkusdirektor Arne (Peter Mygind) berredet Ebba, in ein lebensechtes Brenkostm zu schlpfen und in der Manege zu tanzen. Ebba fhlt sich faszinierend anders - als Brin. Sie hngt an ihrem Mann, ihrer Tochter, ihrem Unternehmen, das sie gerade mit Markus gegrndet hat. Trotzdem: Ohne einen echten Grund nennen zu knnen, bricht sie aus ihrem schnen bequemen Leben aus und macht sich mit Arne auf eine Reise ins Ungewisse, wohl wissend, was sie aufs Spiel setzt.

Diese Sendung ist online first ab 5. August und nach der Ausstrahlung drei Monate lang in der ARD Mediathek verfgbar (Stand: 1. Juli 2020).