Drinnen - Im Internet sind alle gleich - Folge1
ZDFneo 07.04.2020 / 22:45 Uhr
  • Regie: Lutz Heineking

  • Jahr: 2020

Wegen des Corona-Virus muss Charlotte, 35, allein in Quarantne und hat auer ihrem Computer kein Fenster zur Auenwelt.

ber diesen Bildschirm regelt sie ab sofort alle Bedrfnisse des tglichen Lebens, managet ihre Familie - Kinder, Mann und Eltern - und ihren Beruf und muss sich in dieser unfreiwilligen Isolation auch ihren ngsten und Geheimnissen stellen.

Charlotte wollte ihr Leben umkrempeln, endlich alles anpacken, den Job in der Werbeindustrie kndigen, endlich die Scheidung durchziehen, von der auer ihrer besten Freundin noch niemand wei, ihr Ehemann inbegriffen. Doch dann kommt "Corona" und damit wird alles anders.

Statt ihr Leben neu zu starten ist alles auf Pause gesetzt. Zu allem berfluss bergibt ihre Chefin Frau Winkler aus Krankheitsgrnden zeitweise Charlotte die Leitung der Werbeagentur. Jetzt hat sie nicht nur zu viel Verantwortung um zu kndigen, sondern muss die Verantwortung auch noch von zu Hause aus stemmen, da sie, so wie halb Deutschland gerade, in Isolation ist.

Immerhin in ihrem privaten Umfeld wird die Verantwortung geteilt. Nachdem klar wird, dass Charlottes Chefin an Corona erkrankt ist, verlngert ihr Noch-Ehemann Markus den Urlaub mit den drei gemeinsamen Kindern in der Uckermark, um keine Ansteckung zu riskieren, da beide Kinder als Asthmatiker in die Risikogruppe fallen. Trotz oder vielleicht durch die rumliche Trennung, nhern sich die beiden wieder an.

Gleichzeitig tut sich aber einiges in ihrem auerehelichen Liebesleben. Die Dating-Plattform auf der sich Charlotte, eigentlich nur aus Langeweile, Einsamkeit, dem Bedrfnis nach Besttigung und den Rat ihrer besten Freundin hin, angemeldet hatte, vernetzt sie mit Karim, mit dem sie sich berraschend gut versteht. Jedenfalls zu Beginn.

In einer tagesaktuellen, Scripted Comedy werden alle Themen, die die Menschen in Deutschland aber auch weltweit gerade betreffen, humorvoll aber auch immer warm und den Menschen zugeneigt erzhlt. In der Architektur des Projekts ist verankert, dass fr die Produktion keiner der Schauspieler und Teammitglieder das Haus verlassen muss. Damit soll einer etwaigen Zuspitzung der Lage bis hin zu absoluter Ausgangssperre Rechnung getragen werden und mit dem persnlichen Schicksal der fr das Projekt Beschftigten verantwortungsvoll umgegangen werden.

Die Serie erzhlt sich ausschlielich ber abgefilmte Screens und allem, was sich ber den Computer abbilden lsst. Rckblicke im Leben der Protagonistin knnen anhand von Foto-Ordnern erzhlt werden, ihr Innenleben erzhlt sich am ehesten ber die private Kommunikation mit Vertrauten in Chat-Foren, ihre Selbst-Darstellung inszeniert sie ber ein Corona-Blog, das sie regelmig verffentlicht, und an ihrem Familien-Leben versucht sie so gut es geht, ber Video-Calls teilzuhaben. Sie kommuniziert auf allen Kanlen und zeigt uns so alle Facetten ihres komplexen Lebens. Natrlich hat sie Geheimnisse, vor ihrem Mann, vor ihren Kindern, vor ihrer ehemals besten Freundin. Mit ihren Eltern luft auch nicht immer alles so konfliktfrei und in ihrem weiteren Freundeskreis gibt es sogar Menschen, die in medizinischen Berufen arbeiten und gerade berhaupt keine Zeit und kein Verstndnis dafr haben, dass sie darum bittet, ihr neues Corona-Tagebuch zu sharen. Gleichzeitig geht ihr Berufsleben weiter, Homeoffice ist schlielich kein Urlaub.