Meine Nachbarn mit dem dicken Hund
ARD 18.10.2019 / 20:15 Uhr
  • Regie: Ingo Rasper

  • Buch: Kathi Liers

  • Musik: Martina Eisenreich

  • Kamera: Eric Ferranti

  • Jahr: D 2019

Vor einem halben Jahr ist Susanne (Steffi Kühnert) von ihrem Mann sitzen gelassen worden. Für sie nicht nur ein emotionales, sondern auch ein gesellschaftliches Problem. Ohne ihren Peter auszugehen, Freunde besuchen – undenkbar! Also leugnet Susanne, verlassen worden zu sein. Einzig ihre beste Freundin Maria (Johanna Gastdorf) weiß über Susannes nun gar nicht mehr so neuen Single-Status Bescheid. Ihrer Chefin Andrea (Katharina Marie Schubert) und den Kollegen spielt Susanne unbeirrt die glückliche Ehefrau vor. Eine Lüge zieht die nächste nach sich, und in diesem halben Jahr hat sich Susanne so verstrickt, dass sie nur noch zur Arbeit und zu ihrem geliebten Synchron-Wasserballett geht. Ansonsten igelt sie sich ein. Doch dann ziehen neue Nachbarn ein: die junge alleinerziehende Mutter Kim (Zoë Valks) und ihre siebenjährige Tochter Saphir (Theodora Tetzlaff) sowie deren riesenhafter Hund Frau Hirschberger. Alle einfach unmöglich. Kim unreif und verantwortungslos, Saphir frech, der Hund ein sabberndes Monster. Für Susanne, die nur ihre Ruhe will, eine wahre Plage – und eine große Chance!

Dieser Film ist nach der Ausstrahlung drei Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar (Stand: 25. September 2019).