In aller Freundschaft (835)
ARD 04.12.2018 / 21:00 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Christine Kabisch

  • Buch: Andreas Knaup

  • Musik: Oliver Kranz, Anselm Kreuzer und Carsten Rocker

  • Kamera: Bernhard Wagner und Markus Rößler

  • Jahr: Deutschland 2018

Irmgard Müller und Heinz Rudolph, Nachbarn in einem Mietshaus, kommen mit unterschiedlichen Anfangsbefunden in die Sachsenklinik. Irmgard leidet an einer chronischen Blasenentzündung. Als Ursache können Roland und Brenner rasch eine abgewanderte Spirale ausmachen. Heinz plagt nach einem Sturz eine schwere Prellung. Die Nachbarn benehmen sich wie Hund und Katze. Brenner findet zusammen mit Linda heraus, dass Irmgard und Heinz vor langer Zeit ein Liebespaar waren. Doch sollte das die Ursache für die anderen Symptome sein? Herzrhythmusstörungen, Leistungsknick und eine vergrößerte Leber deuten vielleicht doch auf mehr als zwischenmenschlichen Stress hin? Bei seinen Recherchen gelangt Brenner zu einer Erkenntnis in eigener Sache: Er fühlt sich in seiner Rolle als Assistenzarzt in der Urologie nicht mehr wohl und will sich in Zukunft der Geriatrie zuwenden - zum Entsetzen von Dr. Rolf Kaminski.