Im Angesicht des Verbrechens (5)
ARD 27.11.2018 / 22:45 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Dominik Graf

  • Buch: Rolf Basedow

  • Musik: Florian van Volxem und Sven Rossenbach

  • Kamera: Michael Wiesweg

  • Jahr: D 2010

Laufzeit: 49 Min. Mischa möchte den Konflikt mit Andrej beilegen. Zum Schein geht Andrej auf das Friedensangebot ein. Zugleich aber hetzt er Joska Bodrov auf Mischa, indem er ihm verrät, dass dieser den Einbruch im Lagerhaus an das LKA verraten hat. Um seine Ehre als Kapo zu retten, engagiert Joska auf eigene Rechnung ein Spezialistenteam aus Russland, das Mischa töten soll. Nach dieser Rache wird er das letzte Mal von Andrej den Abtschak fordern. Weigert sich Andrej zu zahlen, wird er ihn töten. Lottner und Gorsky finden einen neuen Ansatzpunkt für ihre Ermittlungen. Bei der Feier in der Russendisco haben sich die später verhafteten Brigadisten ständig gegenseitig fotografiert. Nikolai, einer aus Joskas Truppe, hat sich heftig um Larissa, die Barfrau, bemüht. Aber bisher spielten diese Fotos keine Rolle in den LKA-Ermittlungen. Sind Bernd Hollmann und Sabine Jaschke, die die Fotos auswerten sollten, die Verräter im LKA-Team? Gorsky und Lottner bieten dem verhafteten Nikolai ein Treffen mit seiner Freundin Larissa an. Nikolai nutzt seine Chance: Er lässt sich zu einem Treffen mit Larissa in ein Hotel bringen. Er verlobt sich sogar im Beisein eines Popen mit der jungen Frau, denn nur ehrliche Liebe ist gute Liebe. Seine Abmachung mit dem LKA dagegen kümmert ihn nicht. Er verweigert nach dem Treffen mit seiner Freundin die Aussage. Für Joska Bodrov kommt diese Weigerung Nikolais zu spät. Vor einer möglichen Aussage Nikolais gewarnt, dreht er durch. Vollgepumpt mit Kokain, sieht er ein SEK-Kommando das Haus stürmen, dreht die Gashähne in seiner Wohnung auf und erwartet die Polizeitruppe mit einem Feuerzeug in der Hand. Derweil führt der Zufall Marek und Jelena wieder zusammen. Spediteur Lenz, der Jelena von Edel-Laden zu Edel-Laden chauffiert, baut einen Unfall. Jelena flieht von der Unfallstelle. Gorsky, der die beiden observiert hat, bietet der jungen Frau an, sie nach Hause zu bringen. Als Jelena aus seinem Wagen steigt, folgt er ihr unauffällig zu der Wohnung, in der Zuhälter Kolja Jelena und Swetlana untergebracht hat. Gorsky und Lottner legen sich auf die Lauer. Unmittelbar im Anschluss setzt Das Erste die Serie ?Im Angesicht des Verbrechens? mit ?Rosen fallen vom Himmel? fort.