Fremde Tochter
3sat 29.11.2018 / 22:00 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Stephan Lacant

  • Buch: Karsten Dahlem, Stephan Lacant

  • Jahr: Deutschland 2017

Die 17-jährige Lena lernt den zwei Jahre älteren Farid kennen, einen jungen Moslem. Seine Kultur und seinen Glauben lehnt sie ab, trotzdem verliebt sie sich in ihn - mit Folgen.

Denn Lena wird schwanger, und die beiden müssen sich bekennen: zu ihrer Liebe, zu dem Kind. Hannah, Lenas Mutter, sieht rot, bedeutet es doch, dass ihre Tochter einen Moslem heiraten wird. Undenkbar ist die Beziehung auch für Farids Familie.

Zwei Königskinder zwischen den Welten, gefangen zwischen Traditionen, Glauben, Widersprüchen und Vorurteilen.

Der Film widmet sich einem höchst aktuellen gesellschaftlichen Thema: Ein deutsches Mädchen konvertiert zum Islam. Eine Romeo-und-Julia-Geschichte? Eine Coming-of-Age-Geschichte? Eine Geschichte über Perspektivlosigkeit? Alles drei! Und eine zeitgemäße, unsentimental erzählte Selbstfindungsgeschichte mit starker tragischer Kraft und Wille zur Kompromisslosigkeit.

Redaktionshinweis: 3sat zeigt vom Samstag, 24., bis zum Donnerstag, 29. November, jeweils ab 20.15 Uhr, alle zwölf für das "FernsehfilmFestival Baden-Baden" nominierten Fernsehfilme. Zuschauer können durchgehend vom 24. November, 20.00 Uhr, bis zum 30. November, 14.00 Uhr, ihren Lieblingsfilm im Internet unter www.3sat.de wählen oder telefonisch abstimmen. Für "Fremde Tochter" lautet die Telefonnummer 0137 4141 - 12.