SOKO Mnchen - Heiliger St. Martin
ZDF 13.11.2017 / 18:00 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Till Mller-Edenborn

  • Buch: Thomas Bahmann

  • Musik: Daniel Vulcano

  • Jahr: Deutschland 2017

In einer Wagenburg wird, an ein Baugerst gelehnt, ein Mann tot aufgefunden. Die Bewohner sind entsetzt: Es ist Martin, der selbstloseste, hilfsbereiteste Mensch, den sie kennen.

Wer knnte ein Motiv haben, diesen von allen nur "Heiliger St. Martin" genannten Betreiber einer kleinen Reparaturwerkstatt umzubringen? Die SOKO befragt den Architekten Dieter Eppstein, die Kunststudentin Lara Hussfeldt und Alex Unger, der bei ihm wohnen durfte.

Eppstein hat Martin auf seinem Spaziergang mit Hund und Kind gefunden, Lara hat ihn portrtiert und war heimlich in ihn verliebt, und Alex ist nur durch Martin wieder auf die Beine gekommen. Alle haben nur Lob fr die Seele der Wagenburg und beteuern, dass ihr Zuhause jetzt nicht mehr das ist, das es vorher war.

Die Kommissare finden heraus, dass Martin einen 18-jhrigen Sohn hat, Leander Steinacher, der in wohlbehteten Verhltnissen aufwuchs, aber in letzter Zeit den Kontakt zu seinem leiblichen Vater suchte, was nicht nur auf Zustimmung seines Adoptivvaters, Dr. Andreas Steinacher, stie. Ein kompliziertes Vater-Sohn-Verhltnis wird offenbar.