Krupp - Eine deutsche Familie (2/3)
ARTE 30.06.2016 / 23:40 Uhr
  • Regie: Carlo Rola

  • Buch: Christian Schnalke

  • Jahr: Deutschland 2009

1957: Bertha erleidet einen gefhrlichen Rckfall. Auch Alfried, der sich noch immer nicht mit ihr vershnen kann, hat der Streit innerlich aufgewhlt. Mit Harald spricht er darber, wie sie ihre Kindheit erlebt haben und was Krupp fr beide bedeutet. Rckblende auf 1920: Die Krupps sind den Unruhen im Ruhrgebiet glcklich entkommen und verbringen den Sommer in Schloss Blhnbach, dem sterreichischen Jagdschloss der Familie. Dort bekommt Bertha ihr sechstes Kind: Waltraud. Fr die Kinder ist es eine befreiende Erfahrung, so viel Zeit im Freien und fernab des strengen Hgel-Regiments verbringen zu drfen. Doch bei Krupp in Essen ist die Umstellung auf "Friedensproduktion" nicht leicht: Gustav sieht sich gezwungen, Tausende Arbeiter zu entlassen. Alfried, der bisher von einem Hauslehrer unterrichtet wurde, mchte auf eine ffentliche Schule gehen. Er sehnt sich nach Kontakt mit "normalen" Gleichaltrigen. Doch die Distanz zwischen ihm und den anderen Jungen scheint unberwindbar.

Zweite Folge des dreiteiligen Fernsehfilms "Krupp - Eine deutsche Familie" ber die einstmals mchtigste deutsche Industriellenfamilie. Der Film konzentriert sich dabei auf die beiden wichtigsten Gestalten der Krupp-Dynastie im 20. Jahrhundert, Bertha Krupp und ihren Sohn Alfried, gespielt von Iris Berben und Benjamin Sadler. In weiteren Hauptrollen sind unter anderen Barbara Auer, Fritz Karl, Heino Ferch, Thomas Thieme und Valerie Koch zu sehen.