Der Kriminalist - Grüße von Johnny Silver
ZDF 18.03.2017 / 21:45 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Hannu Salonen

  • Musik: Karim Sebastian Elias

  • Kamera: Andreas Doub

  • Jahr:

In einem Juwelierladen fallen Schüsse, der Dieb wird dabei getötet. Die schwer verletzte Juniorchefin des Ladens nennt, bevor sie ihr Bewusstsein verliert, einen Namen: Johnny Silver.

Erste Recherchen ergeben, dass es einen Schusswechsel zwischen dem Banditen Kalle Riemers und der Juniorchefin, Natalie Dietze-Knappmeyer, gegeben hat. Kalle hatte erhebliche finanzielle Probleme. Dennoch lässt der Name Johnny Silver dem Kriminalisten keine Ruhe.

Es mehren sich die Hinweise darauf, dass Carmen Julia, die Angestellte des Juwelierladens, mit einem gewissen Johnny Silver in Verbindung steht, was die hübsche Südamerikanerin jedoch vehement bestreitet.

Als der Kriminalist aber herausfindet, dass Johnny Silver der Name einer Romanfigur des Schriftstellers Nick Costello ist, staunt er nicht schlecht. Nick Costello, der mit bürgerlichem Namen Jens Knappmeyer heißt, ist kein Geringerer als der Bruder von Natalies Ehemann Robert. Der erfolglose Schriftsteller gibt schließlich zu, Kalle Riemers gekannt zu haben. Haben beide gemeinsam den Überfall geplant und durchgezogen?

Als Kalles vorbestrafter Poker-Freund Piet Niemeyer spurlos verschwindet und der Rucksack aus dem Überfall in dessen von Kampfspuren gezeichneter Wohnung auftaucht, scheint sich der Fall immer stärker im Kreis zu drehen. Offensichtlich war es zum Streit um die Beute gekommen.

Doch dann erreicht den Kriminalisten eine Nachricht, die dem Fall schlagartig eine unerwartete Wendung beschert: Robert Knappmeyer kam bei einem Verkehrsunfall ums Leben.