Das Adlon. Eine Familiensaga (1/3)
3sat 25.12.2015 / 20:15 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Uli Edel

  • Buch: Rodica Dhnert, Uli Edel

  • Jahr: Deutschland 2012

Sonja Schadt ist ihr Leben lang mit dem Adlon verbunden. Gemeinsam mit Juniorchef Louis und seiner Frau Hedda erlebt sie die "Goldenen" 20er Jahre, Inflation, Diktatur, Krieg und Zerstrung - und schlielich, mit ber 90 Jahren, die Neuerffnung des legendren Hotels.

Als Sonja Schadt 1904 in Berlin zur Welt kommt, baut Lorenz Adlon gerade sein Luxushotel am Pariser Platz. Dank der Kredite seines Freundes Gustaf Schadt und der Untersttzung durch Wilhelm II. wird das "Adlon" bald zu einem spektakulren Erfolg. Inzwischen wchst die kleine Sonja im Schatten einer Lge auf: Weil ihre Mutter Alma erst 16 Jahre alt und ihr Vater Friedrich der Sohn eines Hausangestellten ist, geben Gustaf Schadt und seine Frau Ottilie das Kind als ihre eigene Tochter aus.

Friedrich findet eine Anstellung als Page im Adlon. Alma lsst sich auf eine Verlobung mit dem jungen Adligen Siegfried von Tennen ein, weil sie hofft, als verheiratete Frau ihre Tochter zu sich nehmen zu knnen. Doch Ottilie will Sonja fr sich. Nach einem Eklat mit ihren Eltern entzieht sich Alma den Zwngen ihrer Umgebung und geht nach Amerika. Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs verhindert ber Jahre ihre Rckkehr nach Berlin. So erfhrt Sonja erst 1919 am Sterbebett ihres Grovaters von dem Familiengeheimnis. Von Gustafs Tod tief getroffen, nimmt sich Ottilie das Leben.

Sonja bezieht mit ihrem Kindermdchen Galla ein Apartment im Adlon, wo Friedrich mittlerweile zum Concierge aufgestiegen ist. Als Seniorchef Lorenz Adlon 1921 am Brandenburger Tor von einem Lastwagen berfahren wird, bernehmen Louis und seine zweite Frau Hedda das Hotel und fhren es durch die Wirren der Inflation in die "Goldenen Zwanziger". Sonja beginnt eine Karriere beim Rundfunk und verliebt sich den jdischen Journalisten Julian Zimmermann - der jedoch eine andere heiratet.