Tatort: Sturm
ARD 30.11.2018 / 22:00 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Richard Huber

  • Produzent: Titus Kreyenberg 

  • Produktionsfirma: unafilm

  • Redaktion: Frank Tönsmann

  • Buch: Sönke Lars Neuwöhner und Martin Eigler

  • Musik: Dürbeck & Dohmen

  • Kamera: Robert Berghoff

  • Szenenbild: Ingrid Henn

  • Kostüm: Marpa Schneider

  • Schnitt: Knut Hake

  • Jahr:

Der zehnte Fall für die Kommissare Peter Faber (Jörg Hartmann), Martina Bönisch (Anna Schudt), Nora Dalay (Aylin Tezel) und Daniel Kossik (Stefan Konarske). Das Team muss unter Hochdruck ermitteln. Zwei Polizisten wurden ermordet, und in der Innenstadt droht ein Mann damit, eine Bombe zu zünden. Der Film erzählt die Geschichte nahezu in Echtzeit. * Polizistenmord in Dortmund: Mitten in der Nacht werden zwei Beamte in ihrem Streifenwagen erschossen. Nur kurze Zeit später ist das Team der Mordkommission vor Ort. Von den Tätern fehlt jede Spur. Doch ganz in der Nähe brennt in einer kleinen Privatbank noch Licht. Kommissar Peter Faber versucht, Kontakt mit dem Mann aufzunehmen, der hier fieberhaft an den Rechnern des Geldinstitutes arbeitet. Aber Muhamad Hövermann ignoriert Fabers Aufforderung, die Tür zu öffnen. Kurzentschlossen schlägt der Kommissar die Fensterscheibe ein. Als er Hövermann gegenüber steht, erkennt Faber, dass der Bankangestellte einen Sprengstoffgürtel trägt.