Heldt - Affentheater
ZDF 05.10.2016 / 19:25 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Stefan Bhling

  • Buch: Lorenz Lau-Uhle (Headautor)

  • Musik: Stephan Massimo

  • Jahr:

Geiselnahme im Kiosk gegenber vom "Carlos": Ein Unbekannter mit Gorillamaske hlt den Kiosk-Besitzer und zwei weitere Geiseln in Schach und verlangt eine ungewhnliche Summe: 14 960 Euro!

Als das SEK anrckt, gert Kommissar Heldt mit dem Gruppenfhrer Schneider aneinander, der bei einem frheren Einsatz einen unbewaffneten Geiselnehmer erschieen lie. Da erkennt Achmed den Geiselnehmer an der Stimme. Es handelt sich um Malermeister Klaus Fehrichs.

Heldt ist schnell berzeugt: Der Mann ist kein gewhnlicher Krimineller, sondern handelt aus einer persnlichen Notlage heraus. Hauptkommissar Grn, der den Einsatz vor Ort leitet, stimmt seinem Kommissar ausnahmsweise zu. Heldt befragt die Familie von Fehrichs und Korthals beginnt zu recherchieren.

Und tatschlich - Fehrichs ist hoch verschuldet, das Einzige, was er noch zahlt, ist der Unterhalt fr seine ihm entfremdete Tochter Julia. Als der Einsatzbefehl zur Erstrmung des Kiosks erfolgt, schleicht sich Heldt kurzerhand selbst in den Kiosk hinein, um so eine vorzeitige Eskalation zu verhindern. Sollte sich das als fatale Fehlentscheidung herausstellen?