Unter Verdacht - Das Blut der Erde
3sat 10.05.2016 / 20:15 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Andreas Herzog

  • Buch: Rainer Berg

Einbruch mit einer Dienstwaffe - ausgerechnet in Claus Reiters Heimatstadt Brunnharting. Die Ermittler stoen auf korrupte Politiker und skrupellose Unternehmer.

Zunchst scheint es kein groer Fall: Ein Mann meldet einen Einbruch bei seinem Nachbarn. Im Vorgarten wird eine Patrone aus einer gestohlenen Polizeiwaffe gefunden, aber Toni Schiermeier, der Chef der Wasserwerke, behauptet, bei ihm sei nichts gestohlen worden.

Lediglich die schwere Tresortr wurde fachmnnisch aufgebrochen. Die Kriminalrtin Dr. Eva-Maria Prohacek und Hauptkommissar Andr Langner machen sich auf den Weg in das beschauliche Brunnharting. Aber schon kurz vor ihrer Ankunft in dem Ort strzt den beiden eine Frau mit einem leblosen Kind in den Armen vors Auto. Im Krankenhaus entsteht ein erster Verdacht: Verunreinigtes Wasser knnte die Todesursache sein.

Die Ermittler glauben nicht, dass es sich um einen Zufall handelt. Der Tod des Kindes knnte mit dem Einbruch in Verbindung stehen. Immerhin hat der Vater des Kindes lange Zeit fr das Wasserwerk gearbeitet, bis ihn ausgerechnet Toni Schiermeier auf die Strae gesetzt und die Zukunftsplne der jungen Familie durchkreuzt hat. Kurze Zeit spter taucht die Leiche eines Mannes in der ansssigen Brauerei auf. Der Tote ist der Mann der gerade neugewhlten Brgermeisterin Verena Erler. Seine Aufgabe war es, die Qualitt des Wassers in den Werken zu berprfen - ein Job, dem er mit Leidenschaft nachgegangen ist. Dennoch kam es in den letzten Wochen zu aufflligen Messwerten. Prohacek und ihr Kollege glauben an Sabotage. Sie vertiefen ihre Ermittlungen - zum Leidtragen Reiters, der eigentlich seine freie Woche in seiner Heimat verbringen wollte. Aber anstatt mit seinen Freunden zu entspannen, muss er sie nun beschatten.

Prohacek und Langner stoen bei ihren Ermittlungen auf das international operierende Unternehmen "etVida". Das will das stdtische Wasserwerk bernehmen. Um ihr Ziel zu erreichen, schleusen sie Mitarbeiter in die kommunale Politik ein, arbeiten mit Bestechung und nutzen sogar den Tod des Kindes zu ihrem Vorteil aus. Denn Brunnharting steht direkt ber einem gewaltigen Trinkwasserreservoir, mit dem viel Geld zu machen ist. Ein gefhrliches Spiel, denn wer das Grundwasser anzapft, spielt mit dem kologischen Gleichgewicht der Region. Aus der internen Ermittlung wird ein Fall um skrupellose Deals mit dem wichtigsten Rohstoff der Welt: Wasser. Und nicht nur Reiters alte Freunde sind tief verstrickt, sondern auch Brunnhartings neugewhlte Brgermeisterin.