Kripo Holstein - Mord und Meer - Um Kopf und Kragen
ZDF 27.11.2013 / 19:35 Uhr
  • Rolle Schauspieler*in Agentur

  • Regie: Daniel Drechsel-Grau

  • Musik: Carsten Rocker

Max Krger hat einen Hang zur groen Geste. Wann immer mglich, lsst der Hartz-IV-Empfnger den "dicken Max" raushngen, spendiert Getrnke, schwingt groe Reden. Die einen sehen in ihm einen phantasievollen Trumer, mit der Gabe versehen, Menschen mitzureien und zum Lachen zu bringen. Die anderen erkennen nur einen faulen, redenschwingenden Angeber und Gernegro. Als Max erschlagen in seiner bescheidenen Wohnung aufgefunden wird, wirft die Kripo Holstein einen genaueren Blick in dieses Geflecht aus Lgen und falschem Schein und Sein. Hat sein groes, loses Mundwerk Max das Leben gekostet? Schnell wird klar, dass er ziemlich viel Geld gehabt haben muss - wie sonst kann er sich den 1000-Euro-Anzug leisten, in dem er tot auf dem eigenen Bett liegt?

Seine bestrzte Freundin Ulla Jochensen hat keine Ahnung, woher Max so viel Geld hatte. Dabei meint sie ihn sonst ganz genau zu kennen. So ist sie sich absolut sicher, dass Max kein Verhltnis mit einer anderen Frau unterhielt. Auch Max wortkarger lterer Bruder, der Automechaniker Tom Krger, kann zur Herkunft des Geldes nichts beitragen. Er hat Tom nur ab und zu ein paar Scheine gegeben, um das gemeinsame Erbe der Eltern, eine Autowerkstatt, abzustottern. Aber er hat gesehen, wie sein Bruder krzlich von Ralf Limburg ffentlich bedroht worden ist. Ralf Limburg entpuppt sich als zwielichtiger Besitzer eines Wettbros. Hannes Schulte ist sich sofort sicher, dass es in dem heruntergekommenen Geschft nicht mit rechten Dingen zugeht: Die Einnahmen aus dem Wettbro und das protzige Auto von Limburg stehen in einem krassen Missverhltnis. Hat Max seine Finger zu tief in dubiose Wettbetrgereien gesteckt? Ein Verdacht, der sich erhrtet: Max muss in der letzten Zeit zu einem kleinen Vermgen gekommen sein - davon zeugen versteckte Mengen an Bargeld, ein Luxusschlitten und eine angemietete groe Zweitwohnung. Wie kann seine Freundin Ulla davon nichts mitbekommen haben? Sie hat die Ermittler nachweislich belogen. Denn zum einen ist klar, dass sie die Wohnung von Max akribisch durchsucht hat, zum anderen verdichten sich die Indizien, dass Max doch eine Geliebte hatte. Allerdings hat auch der groe Bruder ein veritables Motiv. Der stille Tom, der so ganz anders ist als sein kleiner Bruder, hat den Ermittlern verschwiegen, dass Ulla bis vor einem Jahr seine Freundin gewesen ist. Eine hbsche Frau zwischen zwei Brdern - auch das ist schon hufig eine tdliche Mischung gewesen. Die grte kriminelle Energie geht allerdings von Ralf Limburg aus. Hat er Max auf dem Gewissen, weil der ihm in seine Geschfte gefunkt hat? Immerhin stellt sich heraus, dass er diese Geschfte sehr skrupellos betreibt und offenbar auch nicht vor massiver Gewalt zurckschreckt.