Wilsberg - Tod im Supermarkt
ZDF 23.06.2018 / 20:15 Uhr
  • Regie: Martin Enlen

  • Musik: Michael Duss

  • Kamera: Philipp Timme

Anwältin Alex vertritt ihren Freund Ekki Talkötter in einem Schadensersatzprozess. Ekki ist im Supermarkt auf einem ausgelaufenen Joghurt ausgerutscht hat sich einen Bänderriss zugezogen. Eigentlich ein eindeutiger Fall. Doch im Prozess steht Ekki plötzlich als unzurechnungsfähiger Alkoholiker da, der für den Schaden selbst verantwortlich ist. Die Abrechnung seiner Bonuskarte beweist, dass er große Mengen Alkohol eingekauft hat. Unmittelbar nach der überraschenden Wendung im Prozess wird der Filialleiter des Supermarktes erschlagen und Ekki gerät in den Fokus der Kriminalpolizei. Doch bevor Kommissarin Anna Springer ihn verhören und bevor Overbeck ihn vorsorglich festnehmen kann, gehen bei Ekki die Sicherungen durch. Er flieht. Wilsberg muss nun nicht nur in einem Mordfall ermitteln, sondern auch Ekkis Kopf retten. Er beginnt, als Aushilfe im Supermarkt zu jobben, um mehr über das Verhältnis unter den Mitarbeitern und Unstimmigkeiten in der Betriebsführung herauszufinden. Was weiß der autistische Dede über den toten Filialleiter Gerd Ridderbusch? Welches Problem haben die Kassiererinnen Jutta Weinhold und Karin Schnellinger miteinander? Was hat der Lagerleiter Franz Jablonski zu verbergen?