Nackt. Das Netz vergisst nie. - www.film-fernsehen.de

Nackt. Das Netz vergisst nie.

3sat 25.11.2017 / 21:45 Uhr

  • Regie: Jan Martin Scharf

  • Buch: Anne-Marie Keßel

  • Kamera: Markus Eckert

  • Jahr: Deutschland 2017

Als auf einer fragwürdigen Internet-Seite Nacktfotos der 16-jährigen Lara auftauchen, beginnt für sie und ihre Familie ein Alptraum aus Mobbing und Hilflosigkeit.

Dann trennt sich auch noch ihre erste große Liebe von Lara, und das verstörte Mädchen unternimmt einen Selbstmordversuch. Ihre Mutter Charlotte ist außer sich und sagt dem Betreiber der Rache-Website den Kampf an - ein gefährliches Spiel.

Charlotte schafft es dank ihrer unkonventionellen Methoden und ihrem schillernden Auftreten die Big Player der Branche aufzurütteln. Die unerwartete Publicity zwingt den soziopathischen Website-Betreiber zum Handeln.

Der Film basiert auf einer wahren Geschichte: Die kanadische Schülerin Amanda Michelle Todd wurde von einem unbekannten Täter jahrelang mit Nacktfotos im Netz erpresst. Die nachfolgenden Mobbing-Attacken trieben das Mädchen mit 15 Jahren in den Selbstmord.

Redaktionshinweis: 3sat zeigt vom Samstag, 25., bis zum Donnerstag, 30. November, jeweils ab 20.15 Uhr, alle zwölf für das "FernsehfilmFestival Baden-Baden" nominierten Fernsehfilme. Zuschauer können durchgehend vom 25. November, 20.00 Uhr, bis zum 1. Dezember, 14.00 Uhr, ihren Lieblingsfilm im Internet unter www.3sat.de wählen oder telefonisch abstimmen. Für "Nackt. Das Netz vergisst nie." lautet die Telefonnummer 0137 4141 - 02.